Fortbildungsakademie neuhland

Wir veranstalten Fortbildungen aus den Bereichen Suizidgefährdung, Suizidprävention, Trauma, Psychische Erkrankung, Gruppe, Aggression, Interkulturelle Kompetenz, Jungen- und Männerarbeit, Methoden und Selbstmanagement.
Wenn Sie links den Bereich Programm anklicken, können Sie sich über die Fortbildungen informieren, eine oder mehrere Fortbildungen auswählen und sich online anmelden. Bitte das anklicken des Kästchens neben der Fortbildung nicht vergessen!
Nach Absenden der Anmeldedaten wird direkt auf der Webseite eine Buchungsbestätigung angezeigt. Falls dies nicht geschehen sollte, meldet Ihnen das System in roter Schrift eine Fehlermeldung und gibt Ihnen an, was Sie korrigieren müssen.

Nach erfolgreicher Anmeldung ist der Platz für Sie reserviert. Sie erhalten zur Bestätigung eine Email. Bitte beachten Sie, dass im Anhang der Mail die Rechnng mitgeschickt wird! Zu den Fortbildungen werden Sie von uns beköstigt.

Information zur Zertifizierung für Psychotherapeuten:  Die Rahmenbedingungen der Zertifizierung der Fortbildungen durch die Psychotherapeutenkammer haben sich geändert. Es können nur noch Fortbildungen zertifiziert werden, in denen überwiegend approbierte Psychotherapeuten teilnehmen, oder an denen verschiedene Berufsgruppen teilnehmen, die in enger Kooperation eine Patienten-/Klientengruppe behandeln. Da dies von den angemeldeten Teilnehmer abhängt, können wir eine Zertifizierung der Fortbildung nicht in jedem Fall garantieren.

Wir gewähren folgende Ermäßigungen:
Mitglieder im Paritätischen: 20%
Mitarbeiter_innen des Öffentlichen Dienstes: 20%
StudentInnen/Hartz IV Empfänger: 50%. – Bitte Nachweise einreichen!

Die Akademie auf facebook.

 

Gerd Storchmann - Leiter der Fortbildungsakademie

Gerd Storchmann -
Leiter der Fortbildungsakademie

 

Bildergalerie

  • Besprechungsraum
  • Eingang Niko
  • Eingang
  • Gaenselieselbrunnen

Zum Online- Programm und zur Anmeldung der Fortbildungsakademie.

Das Programm 2017 (pdf)

Die nächsten Fortbildungen:

20.11.2017
09:00 - 17:00 Uhr
Einsatz von Dolmetschern in Beratung und Therapie
Claudia Kruse, Diplom-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin

27.11.2017 und 28.11.2017
9:00 - 17:00 Uhr
Sicherheit gewinnen im Umgang mit destruktiven Seiten von Klient*innen. Oder: welchen Nutzen hat Aggression?
Claudia Ehlert, Soziologin, M. A., Supervisorin (DGSv) und Fortbildnerin mit Schwerpunkt Psycho-Traumatologie/Trauma-Pädagogik

07.12.2017 - ausgebucht!
9:00 - 17:00 Uhr
Die Gestaltung der therapeutischen Beziehung bei Traumafolgestörungen
Prof. Dr. med. Ulrich Sachsse, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Autor diverser Sachbücher